Ihre Ansprechpartner zu diesem Thema:

Antonella Pezzotta
Frau Antonella Pezzotta Prokuristin, Abteilungsleiterin Rechnungswesen

Was unsere Mietenbuchhaltung tut ...

Die Mietenbuchhaltung funktioniert wie eine Debitorenbuchhaltung. Hierbei wird für jedes Mietverhältnis ein detailliertes EDV-Mieterkonto geführt, in dem ständig die aktuellen Informationen abgerufen werden können.

Die Pflege sämtlicher Stamm- und Bewegungsdaten ein Mietverhältnis betreffend ist ebenfalls Aufgabe der Mietenbuchhaltung. Hierzu zählen sowohl Mieterdatenaktualisierungen als auch Änderungen von Wohnungsdaten, -flächen und -ausstattungen. Besonders wichtig ist die regelmäßige Pflege des Mietensoll. Hierbei werden Änderungen am Mietzins für die nächste Sollstellung eingepflegt.

Hierzu zählen vorrangig allgemeine Vertragsdaten, Kontoauszüge mit tagesaktuellen Kontoständen, die Mietsollzusammmensetzung und die Ausstattung der Wohnung.